Stiftung niedersächsische Gedenkstätten

In dem 1793 von Albrecht Thaer (1752-1828, Begründer der modernen Agrarwissenschaft) gebauten "Thaer´schen Haus" in Celle hat die Stiftung niedersächsische Gedenkstätten ihren Sitz. Sie ist Trägerin der Gedenkstätte Bergen-Belsen und der Gedenkstätte in der JVA Wolfenbüttel und fördert die Gedenkstättenarbeit in nichtstaatlicher Trägerschaft in Niedersachsen durch Zuwendungen, Beratung und wissenschaftliche Dienstleistungen.

Kontakt

Vergangene Veranstaltungen

27.01.2021 | 17:30 bis 19:00 Uhr

Projektion Thaers Garten, Celle

Historische Fotos von der Befreiung von KZ-Häftlingen in Celle werden auf die Fensterflächen projiziert, so dass sie vom angrenzenden Thaerschen Garten aus zu sehen sind. Zwischen den Fotos wird der Hashtag #lichtergegendunkelheit projiziert.

27.01.2021 | 17:30 bis 19:00 Uhr

Twittermarathon

Vom Twitteraccount https://twitter.com/MemorialsNds ganztägig Links zu Biografien von Menschen gepostet, die zwischen 1941 und 1945 aus dem Gebiet des heutigen Niedersachsens deportiert wurden. Mehr Informationen →

Zum Seitenanfang