Gedenkstätte für die Opfer des KZ Langenstein-Zwieberge

Die Gedenkstätte erinnert an Häftlinge aus 23 Ländern des KZ-​Außenlagers Langenstein-​Zwieberge. Unter der Bezeichnung B2/Malachit mussten sie von April 1944 bis April 1945 ein 13 km langes Stollensystem in die Thekenberge bei Halberstadt (Sachsen-​Anhalt) treiben. Infolge der körperlichen Strapazen und der mangelhaften Ernährung starben innerhalb von nur zwölf Monaten nahezu 2.000 Häftlinge. Heute ist die Gedenkstätte ein internationaler Ort des Erinnerns, der politischen Bildung und der historischen Forschung.

Kontakt

Vergangene Veranstaltungen

27.01.2020 | 17:00 bis 19:00 Uhr

Vorführung des Dokumentarfilms „Chichinette – Wie ich zufällig Spionin wurde“

Filmvorführung und Diskussion mit der Filmregisseurin Nicola Hens. Eine Veranstaltung in Kooperation mit der Moses Mendelssohn Akademie Halberstadt Mehr Informationen →

keine Anmeldung erforderlich

Zum Seitenanfang