Alte Synagoge Kitzingen

Das repräsentative Synagogengebäude mit der Doppelturmfassade von 1882 am Mainufer zeugt vom wirtschaftlichen Aufschwung der „Stadt der hundert Weinhändler“ in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts, an dem jüdische Gewerbetreibende bedeutenden Anteil hatten. Der „Förderverein ehemalige Synagoge Kitzingen“ belebt mit Gedenkraum, Bibliothek, Archiv, Ausstellungen, Projekten, Führungen etc. den einzigartigen Erinnerungs- und Lernort jüdischer Kultur für alle.

Kontakt

Vergangene Veranstaltungen

27.01.2020

„Jüdische Tradition, die fast verschwunden ist – Konzertabend“

Sephardische, jiddische und liturgische Lieder Nikola David, Kantor; Natasa Zizakov, Klavier Mehr Informationen →

Jetzt anmelden   →
Zum Seitenanfang